TUNING

Chiptuning - Mehr Leistung und weniger Verbrauch für PKW und LKW

Best Motors ist Ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn Sie auf der Suche nach professionellen Chiptuning-Lösungen sind. Durch eine fachmännische Optimierung des Fahrzeugelektronik-Quellprogramms (Rechnermodul oder ECU) sorgen wir für eine deutliche Leistungssteigerung Ihres Diesel- oder Benzin-Fahrzeugs. Ob PKW, SUV, Allradfahrzeug, leichtes Nutzfahrzeug, Campingmobil, Motorrad, Zugmaschine oder LKW: Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem Know-how. Anders als andere Chiptuner kaufen wir für die Optimierung Ihres Fahrzeugs keine Standardprogramme hinzu, sondern programmieren die Software selbstständig neu. So sind wir in der Lage, unsere Programme auf jeden spezifischen Kundenwunsch optimal anzupassen.

Technisches Wissen, welches wir unserer langjährigen Tätigkeit im Automobilsport auf Spitzenniveau verdanken, gepaart mit High-End-Equipment wie dem Allrad Leistungsprüfstand lassen Sie von folgenden Verbesserungen profitieren:

  • Leistungssteigerung um 25%

  • Drehmomentverbesserung von 35%
  • Verbrauchreduzierung um 10%
  • Chiptuning - Wie Funktioniert es?

    Die meisten modernen Fahrzeuge mit Einspritzmotor verfügen über eine Zentraleinheit in Form einer elektronischen Steuerung oder eines Rechnermoduls. In dieser Einheit wird die Treibstoffmenge für die Einspritzung festgelegt und der Zündzeitpunkt bzw. der Einspritzzeitpunkt kontrolliert – und zwar in Abhängigkeit von zahlreichen Parametern. So spielen die Außentemperatur, die Dichte der Ansaugluft oder die Öffnung der Drosselklappe eine wichtige Rolle. All diese Daten werden in einem oder mehreren Chips gespeichert, die als Eprom bezeichnet werden. Das Chiptuning besteht nun in der Änderung dieses Eproms, um so einen besseren Wirkungsgrad sowie eine Leistungssteigerung des Motors zu erreichen.

  • Gibt es Risiken ?

    Entscheiden Sie sich für Chiptuning von Best Motors, so gehen Sie keinerlei Risiko ein.

  • Die Parameter werden innerhalb der Herstellertoleranzen geändert.
  • Die Änderungen sind unsichtbar und für niemanden erkennbar.
  • Die Änderungen können in vollem Umfang rückgängig gemacht werden, etwa dann, wenn Sie Ihr Fahrzeug mit der ursprünglichen Leistung weiterverkaufen möchten.
  • Ihr Fahrzeug erfüllt weiterhin die Umwelttoleranzen des Herstellers und besteht ohne weiteres die technische Hauptuntersuchung.
  • Es besteht keine Gefährdung der Herstellergarantie.

Warum hat der Fahrzeughersteller nicht direkt die Parameter der Steuereinheit auf maximalen Wirkungsgrad hin ausgerichtet ?

Viele Autofahrer stellen sich die Frage, warum der Hersteller des eigenen Fahrzeugs dessen Leistung nicht von vornherein auf einen maximalen Wirkungsgrad ausgerichtet hat. Hierfür gibt es mehrere Gründe:

  • Die Hersteller stellen die Motoren unter Berücksichtigung unterschiedlicher Bedingungen ein. Dabei müssen die Fahrzeuge kalten und heißen Witterungsbedingungen gleichermaßen gerecht werden - und das unabhängig vom Fahrstil des Besitzers.
  • Die Treibstoffqualität ist nicht in allen Ländern gleich. Daher müssen die Hersteller einen Kompromiss in ihren ursprünglichen Programmen finden, damit jedes Fahrzeug überall gleich gut läuft.
  • Auch steuerliche Gründe können für eine Drosselung des Motors verantwortlich sein.

Best Motors passt die Parameter der Steuereinheit (Rechnermodul) Ihres Fahrzeugs an Ihren Fahrstil und Ihre Rahmenbedingungen an, ohne dabei den Herstellertoleranzbereich zu überschreiten. Dabei beruht unsere Technologie auf den verfahren, die auch die Fahrzeughersteller selbst einsetzen.

 

Ecotuning - Reduzieren Sie den Spritverbrauch!

Für Fahrzeughalter, die umweltbewusst denken und darüber hinaus Kraftstoff einsparen möchten, ist Eco-Tuning die ideale Lösung. Auch Best Motors hält in diesem Bereich attraktive Möglichkeiten für Sie bereit. Überzeugen Sie sich von den Vorteilen, profitieren Sie von einem verbesserten Fahrkomfort und einer Kraftstoffeinsparung von bis zu 10%.

Warum kann Ecotuning den Verbrauch senken?

In hohen Drehzahlbereichen verbraucht der Motor am meisten. Durch Einstellung der Motordrehzahl im Niedrigtourenbereich erreichen Sie beim Eco-Tuning, dass Ihr Fahrzeug bei vergleichbarer Fahrweise die gleiche Geschwindigkeit im gleichen Zeitraum erreicht – aber mit weniger Kraftverbrauch und somit weniger Treibstoff.

Wie Funktioniert das?

Die meisten modernen Fahrzeuge mit Einspritzmotor verfügen heute über eine Zentraleinheit in Form einer elektronischen Steuerung oder eines Rechnermoduls (ECU). In dieser Einheit wird die Treibstoffmenge für die Einspritzung festgelegt und der Zünd- bzw. Einspritzzeitpunkt kontrolliert – abhängig von zahlreichen Parametern wie Außentemperatur, Dichte der Ansaugluft, Öffnung der Drosselklappe etc. Alle diese Daten werden in einem oder mehreren Chips gespeichert, die als Eprom bezeichnet werden. Hier liegen alle zum einwandfreien Betrieb erforderlichen Motordaten vor. Das Chiptuning besteht nun in der Änderung des Eproms, um so einen besseren Wirkungsgrad des Motors zu erreichen.

Gibt es Risiken?

Nein, es gibt absolut keine Risiken! Denn:

  • Die Parameter werden innerhalb der Herstellertoleranzen geändert.
  • Die Änderungen sind unsichtbar und für niemanden erkennbar.
  • Die Änderungen können in vollem Umfang rückgängig gemacht werden.
  • Ihr Fahrzeug erfüllt weiterhin die Umwelttoleranzen des Herstellers und besteht ohne weiteres die technische Hauptuntersuchung.
  • Die Lebensdauer Ihres Motors bleibt unverändert und die Herstellergarantie wird nicht gefährdet.

Warum hat der Fahrzeughersteller nicht direkt die Parameter der Steuereinheit auf maximalen Wirkungsgrad hin ausgerichtet?

Viele Autofahrer stellen sich die Frage, warum der Hersteller des eigenen Fahrzeugs dessen Leistung nicht von vornherein auf einen maximalen Wirkungsgrad ausgerichtet hat. Hierfür gibt es mehrere Gründe:

  • Die Hersteller stellen die Motoren unter Berücksichtigung unterschiedlicher Bedingungen ein. Dabei müssen die Fahrzeuge kalten und heißen Witterungsbedingungen gleichermaßen gerecht werden - und das unabhängig vom Fahrstil des Besitzers.
  • Die Treibstoffqualität ist nicht in allen Ländern gleich, daher müssen die Hersteller einen Kompromiss in ihren ursprünglichen Programmen finden, damit jedes Fahrzeug überall gleich gut läuft.
  • Auch steuerliche Gründe können für eine Drosselung des Motors verantwortlich sein.